Ein Gastkonzert zur Gründung!

Anlässlich der Gründung unserer Schule macht uns die Freie Waldorfschule Magdeburg ein besonderes Geschenk: Die Chöre der Magdeburger Schule geben gemeinsam mit Musikern der Philharmonie Magdeburg und dem akademischen Orchester der Otto-von-Guericke-Universität ein Gastkonzert in der Marienkirche am 12. April.

Unter der Leitung von Chorleiter Axel W. Rose führen sie das Werk des walisischen Komponisten Karl Jenkins „Stabat Mater“ auf. Jenkins vertonte das Stabat mater, ein Gebet aus dem 13. Jahrhundert, das Maria unter dem Kreuz betrachtet, zu einer mitreißenden Komposition für Chor und Orchester. Unterstützt wird der Chor bei der Aufführung von der Kammersängerin Undine Dreißig (Mezzosopran) und Bettina Hartl (Alt).

Herr Rose und die Magdeburger Schule haben keine Kosten und Mühen gescheut, um dieses Konzert möglich zu machen. Der Eintritt für das Konzert ist trotzdem frei und alle Interessenten sind herzlich eingeladen am 12. April um 15 Uhr dem Werk von Karl Jenkins zu lauschen. Nach dem Konzert in der Marienkirche wird der Chor das Werk noch einmal am selben Tag in der Nikolaikirche in Aken um 19 Uhr aufführen.